Manuelle Medizin / Chirotherapie

Hierbei handelt es sich um die Anwendung gezielter Handgriffe, um reversible Funktionsstörungen des Bewegungsapparates zu beheben. Bei Rückenschmerzen können häufig solche Funktionsstörungen (auch Blockaden) festgestellt werden. Diese werden gelöst, wodurch sich die umliegenden Strukturen entspannen können und der Heilungsprozess beginnen kann. Diese Therapie hat sich als nebenwirkungsarme und sehr effektive Behandlungsmethode bewährt.

Manuelle Medizin und Chirotherapie sind synonym zu verwenden. Da sich in den letzten Jahren in der Anwendung der Chirotherapie allerdings viel verändert hat, wird heute eher der Begriff Manuelle Medizin verwendet. Insgesamt ist die Behandlung sanfter geworden. Früher wurde der Chirotherapeut im Volksmund auch als Knochenbrecher bezeichnet und hat oft unter großer Kraftanwendung gearbeitet. Manualmediziner arbeiten heute mit sanften Manipulationstechniken in die schmerzfreie Richtung.